Peacful Christmas: Die Knusperente

Aufgrund der sommerlichen Temperaturen haben wir dieses Jahr das Studio in den grünen Wald verlegt und den Friedenswunsch gegenüber allen auf unserem Planeten zum Thema gemacht. Für die schöne Illusion durfte natürlich der Schnee nicht fehlen. Auch sollten Enten doch am besten mit Rotkohl und knusprig serviert werden.
 
Due to the summer temperatures we have moved the studio into the green woods and made a desire for peace to all on our planet. For a beautiful illusion some snow should not be missing. Nevertheless are ducks best served with red cabbage.
 
Zutaten:
1 Ente
Salz, Pfeffer
2 Metzgerzwiebeln
2 Äpfel
1 Bund Suppengemüse
1 Bund Thymian
1 Kopf Rotkohl
600 ml Hühnerbrühe (restliche Brühe von Gang 1)
50 g fetten, geräucherten Speck
300 ml Rotwein
300 ml Orangensaft
2 EL Mehl
2 TL Speisestärke
 
Zubereitung:
1. Ente von innen pfeffern und salzen
2. Ente von außen nur salzen.
3. Zwiebeln und Äpfel schälen und klein schneiden
4. Thymian klein schneiden
5. Alles mischen und die Ente damit füllen
6. Suppengemüse in einem Bräter rösten
7. Ente hinein geben, Hühnerbrühe hinzufügen und für ca. 90 Min. bei 180 Grad in den Ofen geben
8. Rotkohl hacken
9. Fetten, geräucherten Speck klein schneiden
10. Metzgerzwiebel schälen und kleinschneiden
11. Rotkohl, Metzgerzwiebel und Äpfel im Topf anschwitzen
12. Rotwein, O-Saft und Essig hinzugeben und weiter köcheln
13. Speck auslassen, mit Mehl andicken und über den Rotkohl geben
14. Ente aus dem Ofen nehmen und 5 Min ruhen lassen
15. Bratenfond passieren und eventuell mit Speisestärke andicken
16. Anrichten
 
Das ganze Weihnachtsmenü gibt es hier.