Dryplate Negatives

Das trockene Gelatineverfahren zur Erstellung von Fotografien wurde von dem britischen Arzt Richard Leach Maddox als Nebenprodukt bakteriologischer Forschungen um 1871 entwickelt. Er publizierte seine Ergebnisse am 8. September 1871 im British Journal of Photography.

Nach zwei Jahren Testen überzeugt das Ergebnis: Valery Kloubert´s handgemachte Glasplatten vermitteln die Individualität des Menschen und zeigen die Kunst in der Photographie.

zu den Dryplates