News / CATEGORY ARCHIVES

Meinungsbilder Foto Vernissage ArtFair Köln

Art.Fair

In Zusammenarbeit mit der LUP AG – Digitale Kunsthandwerker sind die neuen Motive fertig und bereit für die Ausstellung auf der ART.FAIR. In dem Projekt: „Meinungsbilder von Valéry Kloubert zugunsten der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei“ präsentiert der Fotograf mit der Unterstützung von Volvo zehn einzigartige Glasplatten-Portraitaufnahmen von Dietrich Grönemeyer über Wim Wenders bis Toni Schumacher in einer Charity-Ausstellung.

Art.Fair Halle 2.1.
Koelnmesse, Messeplatz 1
Do 14-22 Uhr, Fr und Sa 12-20 Uhr, So 11-19 Uhr
www.art-fair.de

Meinungsbilder: SW Fotografie Glasplatte Christian Lindner, FDP, Düsseldorf.

Christian Lindner, FDP. Portraitiert auf handgegossenes Negativ

Published in News
Comments are off for this post.

Christian Lindner, FDP. Ein junger Politiker mit Profil und Unternehmergeist. Landtagsabgeordneter, FDP-Bundesvorsitzender und inoffizieller Oppositionsführer in NRW. Valéry Kloubert portraitierte Lindner Anfang Juni für sein Projekt „Meinungsbilder“ im Düsseldorfer Landtag. Das entwickelte handbeschichtete schwarz-weiß Glasplattennegativ wird jetzt von der LUP AG – Digitale Kunsthandwerker fachgerecht digitalisiert und für die nächste Ausstellung vorbereitet. Das Portrait von Christian Lindner, wie auch die Portraits aller „Meinungsbilder“ sind in limitierter Auflage als Fine Art Pigmentprints erhältlich. Der Reinerlös kommt der DKMS Deutschen Knochenmarkspenderdatei zugute.

Meinungsbilder Vernissage im Rotonda Business Club, Köln

Rotonda Galerie Ausstellung

Published in News
Comments are off for this post.

Um auf das Thema Blutkrebs aufmerksam zu machen, findet jährlich am 28. Mai der World Blood Cancer Day statt. Der Rotonda Business-Club beteiligt sich erstmalig daran und zeigt die Ausstellung der ausdrucksstarken „Meinungsbilder“ von Valéry Kloubert zugunsten der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei in ihren kölner Räumlichkeiten, mit freundlicher Unterstützung der LUP AG – Digitale Kunsthandwerker und Volvo La Linea Köln. Der Kölner Fotokünstler Valéry Kloubert und die prominenten Persönlichkeiten unterstützen mit diesen Werken die DKMS.
 
Zu sehen seien werden die Portraits von Joe Bausch, Toni Schumacher, Peter Brings sowie Shary Reeves, Dietrich Grönemeyer und Wim Wenders.
 
Nach der Premiere auf der Photokina im September 2014 sind die großformatigen Portraits nun erstmals für die Öffentlichkeit in der Rotonda Galerie bis Ende August zugänglich. rotonda.de
 
Rotonda Galerie
Pantaleonswall 27
50676 Köln
 
Mo-Do 10-18 Uhr, Fr 10-16 Uhr
 
[Best_Wordpress_Gallery id=“2″ gal_title=“Rotonda Galerie Vernissage“]

Prof. Dietrich Grönemeyer

Published in News
Comments are off for this post.

Er ist einer der besten Ärzte Deutschlands (FAZ). Mit seiner Dietrich Grönemeyer Stiftung setzt er sich für Gesundheitsunterricht an Schulen ein und bildet Schüler zu Gesundheitsbotschaftern aus. Ist Buchautor, Erfinder des „kleinen Medicus“ und Radiologe. Nun durfte der kölner Fotograf Valéry Kloubert den sympathischen Mediziner für sein Projekt meinungsbilder zugunsten der Deutschen Knochenmarkspenderdatei DKMS portraitieren.

Coverstory meinungsbilder by Valéry Kloubert: Magazin FineArtPrinter

Published in News
Comments are off for this post.

Während wir heute an unseren Kameras mit mehr als ISO 3200 belichten, hatte der Kölner Fotograf Valéry Kloubert auf seinen selbstbeschichteten Glasplatten-Negativen eine Empfindlichkeit von ISO 3 zur Verfügung. Für Toni Schumacher, der sich ebenso wie Sabrina Setlur oder Schauspieler Joe Bausch, Shary Reeves oder Bild-Chefredakteur Kai Diekmann vor Klouberts schwerer Linhof-Plattenkamera positionierte, hieß dies während der Belichtung sekundenlang still zu sitzen. Diese und eine Reihe anderer Prominente stellten sich für die Aktion zugunsten der DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) vor die Kamera des Kölners, der mit den handbeschichteten Glasplatte-Negativen ein längst vergessenes Verfahren rekonstruierte.
 
Der Gedanke, ein solches altes Verfahren wiederzubeleben, beschäftigte Kloubert jahrelang. Im Antiquariat fand er Rezepte aus dem 19. Jahrhundert, die jedoch vorwiegend auf Quecksilber, Salzsäure, Ammoniak und anderen Giften aufbauen. In langen Versuchen veränderte Kloubert die Rezepturen so, dass nun möglichst wenige giftige Chemikalien benötigt werden.
 
Dennoch gab es Schwierigkeiten beim Kauf der Chemikalien. Der 40-jährige Fotograf sah sich plötzlich mit Sicherheitsfragen konfrontiert. Für bestimmte Substanzen musste er eine Erklärung unterschreiben, dass er diese ausschließlich für fotochemische Aufnahmematerialien einsetzt. Ohne seine Erfahrung in der analogen Dunkelkammer wäre aus dem Vorhaben nie etwas geworden. Im Internet gibt es ein kleines Making-of-Video, auf dem man sieht, wie die Emulsion auf Glasplatte gegossen wird. Dass damit noch längst keine belichtungsfähige Filmschicht entstanden war, musste Kloubert in monatelang währenden Versuchsreihen lernen. So gab es häufig Risse in der Emulsion, und auf einigen Prints sieht man auch deutliche Fehler auf der Glasplatte. Kloubert: »In Photoshop ließe sich das leicht wegstempeln, doch damit würde ich den gesamten analogen Workflow entwerten.
 

Pressestimmen

Published in News
Comments are off for this post.

ProfiFoto:  Der Foto Alchemist (…) Mit der Herstellung seiner eigenen Negative und dem Entwickeln in der Dunkelkammer dehnt Kloubert die Spannung zusätzlich aus – und verpasst jeder Aufnahme eine individuelle Note. Keine Glasplatte gleicht der Anderen, bisweilen zeigen sich kleine Ungereimtheiten und Fehler, die jedes Negativ in ein einzigartiges Original verwandeln.

Kölnische Rundschau: Der Blick von Toni Schumacher geht verschmitzt nach oben. Auf die ersten Tabellenränge etwa? „Ne, eher Richtung Europa League“, sagte der Vizepräsident des 1. FC Köln, „gilt aber noch nicht für diese Saison.“ Die großformatigen Portraits von Valéry Kloubert legen offen, was sonst verborgen bleibt. Markante Gesichter, einen besonderen Ausdruck. (…) Durch die Glasplattentechnik wird jede Pore sichtbar.

Bild: Toni Schumacher, Rapperin Sabrina Setlur oder BILD-Chef Kai Diekmann – alles „Meinungsbilder“. Fotograf Valéry Kloubert hat seine Portraits (150 x 190 cm, Photokina Halle 6) mittels alter Glasplattentechnik aufgenommen. Dadurch wirken die Fotos unglaublich nah und persönlich.

Express: Er schaut nachdenklich, hat eine Augenbraue hochgezogen. Wir können jede Falte, jede Pore erkennen. Es ist ein schonungsloses Porträt von Kölschrocker Peter Brings (50), das ab Mittwoch auf der Photokina (Halle 6.1) zu sehen ist.

Der Fotograf Valéry Kloubert (39) benutzte für die Porträts eine Fototechnik aus dem 19. Jahrhundert, die die Menschen mittels Glasplattentechnik gestochen scharf zeigt. „Ich habe da kein Problem mit“, sagt Peter Brings und lacht: „Bei mir hat jede Falte Geld gekostet“, sagt er in Anspielung auf seinen früheren Lebenswandel….

Prophoto-online.de: photokina 2014 glänzt mit faszinierender Fotokunst…

Kölner Stadt-Anzeiger: Eine ganz besondere Darstellungsform hat Valéry Kloubert angewandt, der Prominente auf handgemachten Glasplattennegativen porträtiert hat. Mit diesen atemberaubend scharfen Bildern, die in Halle 6 als Fine Art Prints hängen, unterstützt der Fotokünstler die Deutsche Knochenmarkspenderdatei.

Hires-Imaging: Diesmal hat der bekannte Kölner Photograph Valéry Kloubert in zweijähriger Vorbereitungszeit Glasplatten nach der “Dry Plate” Methode sensibilisiert, um seine grossformatigen “Meinungsbilder” herzustellen. (…) Die metergrossen Prints zeigen eindrucksvoll welches leistungsfähige Werkzeug analoge grossformatige Photographie dem Künstler in die Hand gibt

Premiere: 1. Vernissage

Published in News
Comments are off for this post.

Erstmals sind die Portraits in atemberaubender Grösse nun für die Öffentlichkeit zugänglich. Auf der Photokina 2014 (Halle 6 Stand D-08) sehen die Besucher 8 besondere Persönlichkeiten portraitiert von Valéry Kloubert auf handgemachten Glasplattennnegativen.

[Best_Wordpress_Gallery id=“1″ gal_title=“Photokina Vernissage“]

8 Portraits sind fertig

Published in News
Comments are off for this post.

150 x 190 cm. Sie sind impossant und geben die Details der Glasplatten perfekt wieder. Die alte Glasplattentechnik erlebt bei den digitalen Kunsthandwerkern der LUP AG ein neues Zeitalter. Mehr sehen Sie auf der Photokina in Halle 6 ab dem 16. September in Köln

Sabrina Setlur, Rapperin

Published in News
Comments are off for this post.

14 Jahre aktives Musikgeschäft, 6 Alben und Zahlreiche Auszeichnungen. Sabrina Setlur hat eine ganze Generation mit Ihrer Musik geprägt. Portraitiert auf Gelatine Gasplatte in Frankfurt am Main.

Joe Bausch, Arzt

Published in News
Comments are off for this post.

Als Schauspieler bekannt in der Rolle des Gerichtsmediziners im Tatort, zudem Arzt in der Justizvollzugsanstalt Werl und Träger des Bundesverdienstkreuzes. Portraitiert auf eine Glasplatte zugunsten der DKMS in seiner Wohnung in Westfalen.