Valery Kloubert, Fotograf DGPh

Licht ist die einzige Konstante. Sonst ist alles relativ.*

Für den Fotografen Valéry Kloubert ist Licht nicht nur eine Konstante, sondern auch der wichtigste Bestandteil eines Portraitfotografen. Seit seinem 13. Lebensjahr liebt Valéry Kloubert die Fotografie. In der Schulzeit erarbeitete er sich als Bildjournalist und Fotograf sein erstes Equipment.

Später deckte er in England als junger Bildjournalist einen nationalen Skandal an britischen Schulen auf und verbrachte mit 20 seine Wehrpflicht als Fotograf und „Hofberichterstatter“ der Bundeswehr und des Verteidigungsministers in Deutschland, Jugoslawien, Ungarn, Rumänien und Wales.

Renommierte People, Produkt und Portraitfotografen begleitete er als Assistent und entwickelte dabei seine Vorliebe für natürlich inszenierte Portraits, lernte den Umgang mit sämtlichen analogen Kamerasystemen professioneller Fotografen und die Umsetzung anspruchsvoller Layouts. Valéry Kloubert fotografiert seit 1993 von Köln und Düsseldorf aus und gestaltet Werbekampagnen, Editorials und Imageportraits für Kunden wie: Audi, Afri Cola, Axe, Electronic Arts, EMI Music, Hornbach, Karlsberg, Randstad, Sony und Vodafone. Dabei portraitiert er zahlreiche Stars und Prominente. Es entstanden Fotosessions in denen unter anderen die Prominenten Henning Baum, Guido Cantz, Tranquillo Barnetta, Kai Ebel, Nazan Eckes, Anette Frier, Bernhard Hoecker, David Kirsch, Janine Kunze, Peter Kloeppel, Gurdun Landgrebe, Lothar Matthäus, Malcom McLaren, Andreas Möller, Kai Pflaume, Lukas Podolski, Michael Rummenigge, Toni Schumacher, Hub Stevens und Wim Wenders photographiert wurden.

Weiterhin arbeitet er auch als Bildjounalist und portraitiert Personen des Zeitgeschehens, hauptsächlich aus der Wirtschaft, für zahlreiche nationale und internationale Magazine und Zeitungen.

Für den Köln/Düsseldorfer Fotografen soll die Fotografie natürlich wirken und Licht das konstante Stilmittel sein – egal wie getrickst wird. Nach wie vor besitzt er ein eigenes Fotolabor und betreibt die Fotografie auch als Hobby. Valéry Kloubert produziert handgearbeitete Gelatinenegative und portraitiert meinungsbildende prominente Persönlichkeiten für sein Charity Projekt „meinungsbilder“ zugunsten der DKMS deutsche Knochenmarkspenderdatei.

Seit 2015 ist Valéry Kloubert berufenes Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh).

* abgewandelt aus Albert Einsteins Relativitätstheorie